Radtour 2016 Gleichen

Vorsommerliche Fahrradrundtour "um die Gleichen"
am 8.Mai 2016

Die in Göttingen gestartete Gruppe von 40 Radler/Innen wurde am Feuerwehrhaus in Reinhausen nach einer kurzen Begrüßungsansprache des Hurkut Vorsitzenden (stv.) durch weitere 10 Radler vervollständigt.

Gemeinsam führte die Tour über den neuen Radweg zur Waldbühne nach Bremke. Dort wurden die Radfahrer vom Vorsitzenden Horst Fädrich begrüßt und mit Wissenswertem über die Veranstaltungsstätte informiert. Gleichzeitig konnten die Teilnehmern in die Vorbereitungen für die Premiere am Nachmittag von „Schneewittchen und die Sieben Zwerge" einblicken und Informationen über das Ensemble und das anstehende Theaterstück durch die Leiterin und Regisseurin Juliana Schmitt erhalten.

Nach einer Bergfahrt führte die Tour nach Sennickerode. Auf dem Gutshof wurde der Radgruppe durch das Verwalterehepaar Michael Plümecke und Frau ausführlich über den geschichtlichen und gegenwärtigen Stand des Gutshofes berichtet. Der Vortrag fand viel Aufmerksamkeit und großes Interesse.


Das nächste Etappenziel war die Besenwirtschaft Dutschke in Bischhausen. Dort verbrachte man die Mittagspause und konnte sich mit einer Gemüsesuppe und Getränken zur Weiterfahrt im schönen Innenhof stärken.

Über den Fahrradweg ging es auf einen Abstecher weiter über Beienrode, Kerstlingerode, Rittmarshausen, Wöllmarshausen zur Negenborn (Quelle) bei Benniehausen.

Einige Teilnehmer nutzten auf Ihrer Heimfahrt in Richtung Göttingen noch die Einkehr in das Hofcafe der Historischen Spinnerei in Klein Lengden, um bei Kaffee und Kuchen den ereignisreichen und informativen Tag bei netten Gesprächen zu reflektieren und ausklingen zu lassen.

Die Veranstaltung wurde vom ADFC Göttingen und HURKUT Gleichen e.V. gemeinsam organisiert und durchgeführt. Führung durch Jürgen Wilde und Klaus Eickhoff.


HURKUT GLEICHEN e.V. Jürgen Wilde, stv. Vorsitzender